Beat Siegfried wird neuer Leiter der Abteilung Soziales

Der Gemeinderat hat Beat Siegfried per 1. September 2019 als neuen Leiter der Abteilung Soziales der Stadt Thun gewählt. Der 58-jährige Psychologe FSP tritt die Nachfolge von Bruna Roncoroni an, die in Pension geht.

Per 1. September wird Beat Siegfried aus Thun neuer Leiter der Abteilung Soziales. Der 58-jährige Psychologe FSP konnte sich im öffentlich ausgeschriebenen Bewerbungsverfahren klar durchsetzen. Beat Siegfried ist heute Vorsitzender der Geschäftsleitung Sozialdienst Region Jungfrau. 

Profundes Fachwissen und langjährige Führungserfahrung

Der Psychologe FSP verfügt über Zusatzausbildungen in den Bereichen Management-Strategien und Methoden, Führungsberatung und Coaching sowie Paar- und Familientherapie. Aufgrund seines vielfältigen und breiten beruflichen Werdegangs verfügt er über ein profundes und breit gefächertes Fachwissen, langjährige Führungserfahrung und ein gutes Netzwerk. Er war unter anderem als Leiter der Fachstelle Ehe Partnerschaft Familie Obersimmental-Saanen, als Geschäftsführer der «Berner Gesundheit» und therapeutischer Leiter der Sozialtherapeutischen Wohngemeinschaft Rüdli tätig. Als ehemaliger Beauftragter für Jugendfragen der Stadt Thun und mit langjährigem Wohnsitz in Thun hat er zudem einen engen Bezug zur Stadt.

Umsetzung der städtischen Sozialpolitik

Beat Siegfried übernimmt als neuer Leiter die operative Führung der Abteilung Soziales, welche die Bereiche Sozialhilfe, Kindes- und Erwachsenenschutz, die Abteilung Zentrale Dienste, das Sozialrevisorat sowie die Fachstelle Gesundheitsförderung umfasst. In dieser Funktion ist er der erste Ansprechpartner für den Direktionsvorsteher. In Zusammenarbeit mit einem kompetenten und motivierten Team ist er zuständig für die Umsetzung der städtischen Sozialpolitik. Beat Siegfried tritt die Nachfolge von Bruna Roncoroni an, die nach mehr als neun Jahren im Dienste der Stadt Thun in die vorzeitige Pension geht. Der Gemeinderat dankt ihr für ihren ausserordentlichen Einsatz für die Stadt.