Stadtpräsident Raphael Lanz rennt erneut am Thuner Stadtlauf

Am 23. und 24. August zeigt sich die Stadt Thun im Rahmen des Stadtlaufs von ihrer sportlichen Seite. Mit von der Partie ist auch in diesem Jahr ein Team von 19 Läuferinnen und Läufern der Stadtverwaltung. Angeführt wird die Gruppe von Stadtpräsident Raphael Lanz, der beim «Heimspiel» die 10-Kilometer-Distanz absolviert. «Der Stadtlauf ist wegen seiner einmaligen, wunderschönen Kulisse und der grossartigen Stimmung seit vielen Jahren ein sportliches Highlight für mich», sagt Hobbyläufer Raphael Lanz. Er wolle zudem mit gutem Beispiel vorangehen und seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter motivieren, Sport zu treiben. «Für mich persönlich ist das Laufen ein guter und wichtiger Ausgleich zum Büroalltag», so Lanz.
Ebenfalls dabei am diesjährigen Stadtlauf ist ein interkulturelles Team des Kompetenzzentrums Integration Thun-Oberland (KIO), das unter dem Motto «multipuls läuft» ein Zeichen für Sport und Integration setzt. Als Vorbereitung wurden die 22 teilnehmenden Kinder und Erwachsenen von einer freiwilligen Lauftrainerin unterrichtet. Die älteren Kinder hatten sogar die Möglichkeit, unentgeltliche Trainings in Zusammenarbeit mit dem Laufsportverein All Blacks Thun zu besuchen.