Tellstrasse und Bushaltestelle werden saniert

Die Stadt Thun saniert die Tellstrasse und die gleichnamige Bushaltestelle. Die Arbeiten beginnen am 6. April und dauern rund zwei Wochen. Die Strasse ist in dieser Zeit gesperrt, die Busse der STI-Linie 2 werden umgeleitet.

Ab dem 6. April 2020 saniert die Stadt Thun die Tellstrasse. Gleichzeitig wird die Bushaltestelle «Tellstrasse» gemäss Behindertengleichstellungsgesetz saniert und hindernisfrei gestaltet. Die Arbeiten sind witterungsabhängig und dauern rund zwei Wochen. Während dieser Zeit ist die Strasse für den fahrenden Verkehr gesperrt. Zu Fuss bleibt der Durchgang offen, Velos müssen geschoben werden. Für die Anwohnenden ist die Zufahrt mit gewissen Einschränkungen gewährleistet. Die Bushaltestelle «Tellstrasse» ist nicht bedient. Die Busse der STI-Linie 2 werden stadtauswärts über die Matten-/Hohmadstrasse Richtung Zentrum Oberland und stadteinwärts über die Talacker-/Frutigenstrasse umgeleitet. Es muss mit längeren Fahr- bzw. Wartezeiten gerechnet werden. Die Haltestelle «Freiestrasse» (stadtauswärts) wird während der Bauarbeiten aufgehoben. Die Haltestelle «Talacker» wird temporär von der Talacker- in die Hohmadstrasse verlegt.