Stadt dankt Bevölkerung für Einhalten der Vorgaben – auch über Ostern

Corona-Pandemie: Die Stadt Thun verzichtet auf eine Sperrung von öffentlichen Plätzen über Ostern. Sie appelliert aber an die Bevölkerung, sich weiterhin an die Vorgaben des Bundes zu halten und wenn möglich zuhause zu bleiben.

«Ich danke der Thuner Bevölkerung, dass Sie sich auch über die Ostertage an die Vorgaben des Bundes zur Eindämmung der Coronapandemie hält und wir dadurch eventuell bald wieder einen Schritt zurück in die Normalität gehen können», sagt Stadtpräsident Raphael Lanz. Die Stadt bittet alle, Abstand zu wahren und Ausflüge an beliebte Orte sowie Menschenansammlungen zu meiden. Aufgrund der positiven Erfahrung vom letzten Wochenende hat die Taskforce Pandemie heute entschieden, auf eine Absperrung von Pärken und öffentlichen Plätzen weiterhin zu verzichten. «Wir appellieren an die Eigenverantwortung der Menschen», so der Stadtpräsident. Die Stadt und die Kantonspolizei beobachten die Situation über die Ostertage, um bei Nichteinhalten der Vorgaben entsprechende Massnahmen treffen zu können.