Pop-Up «Tschin Tschin» belebt den Viehmarktplatz

Vom 20. November 2021 bis voraussichtlich 30. Januar 2022 betreibt die Applauswerkstatt AG auf dem Viehmarktplatz das Gastronomie-Pop-Up «Tschin Tschin». Die Stadt Thun hat der temporären Nutzung des Platzes zugestimmt und den Aufbau bewilligt.

Der Viehmarktplatz entlang der Stadtmauer soll mittelfristig in eine attraktive, vielfältig nutzbare Aufenthaltsfläche umgestaltet werden (vgl. Mitteilung vom 8. April 2021). Heute gilt der Platz als Verkehrsfläche und liegt ausserhalb der Bauzone. Die Zeit bis zur definitiven Umgestaltung will die Stadt als Chance nutzen und mit vielfältigen Nutzungen wichtige Erfahrungen für die Zukunft sammeln.

Temporäre Nutzung dauert maximal zwei Monate
Mit dem Projekt «Tschin Tschin» hat die Stadt Thun einer temporären Nutzung für den Viehmarktplatz grundsätzlich zugestimmt. Geplant ist ein Winter-Pop-Up, mit dem die Applauswerkstatt AG vom 20. November 2021 bis längstens 30. Januar 2022 auf dem Platz ein vielfältiges Angebot für Speis und Trank mit kulturellen Veranstaltungen (Kleinkunst und Konzerte) verbinden will. Temporäre Bauten mit überdachten Bereichen sollen Sitzgelegenheiten bieten. Auch Kerzenziehen soll auf dem Gelände möglich sein. Das Regierungsstatthalteramt muss den Rahmenbedingungen für den Betrieb und die kulturellen Veranstaltungen noch zustimmen.

Weitere kreative Ideen gesucht
Interessentinnen und Interessenten mit weiteren kreativen Ideen aus den Themenbereichen Kultur, Sport, Event oder Gastronomie, welche den Viehmarktplatz bis zu einer Dauer von jeweils maximal drei Monaten bespielen möchten, können ihre Projekte bei der Stadt Thun anmelden.

Temporäre Nutzung des Viehmarktplatzes
Interessierte können ihre Ideen zur temporären Nutzung des Platzes hier einreichen:

Büro für Veranstaltungen
Polizeiinspektorat der Stadt Thun
Hofstettenstrasse 14
Postfach 145
3602 Thun

Weitere Auskünfte erteilt das Polizeiinspektorat
unter der Telefonnummer 033 225 84 98