Anlass informiert über energetische Sanierung

Am Donnerstag, 2. Dezember findet in der Aula Gotthelf in Thun ein Informationsanlass zum Thema «Energetisch Modernisieren» statt. Die Stadt Thun organisiert diesen gemeinsam mit Energie Zukunft Schweiz.

Der Gebäudesektor trägt heute rund ein Drittel zu den CO2-Emissionen in der Schweiz bei. Eine energetische Sanierung leistet einen wichtigen Beitrag, damit der Energieverbrauch und die Emissionen des Gebäudesektors gesenkt werden können. Die Energiestadt Thun veranstaltet deshalb am 2. Dezember, ab 18.15 Uhr in der Aula Gotthelf gemeinsam mit der Energie Zukunft Schweiz AG einen Informationsanlass (www.ezs.ch/thun2021). Dort können sich Hauseigentümerinnen und Hauseigentümer kostenlos über eine energetische Modernisierung ihres Eigenheims informieren. Sie erfahren, wie sie ihr Haus am besten dämmen und von welchen Beratungs- und Förderprogrammen sie dabei profitieren können. Es wird aufgezeigt, dass ein gut gedämmtes Haus nicht nur einen Beitrag zum Klimaschutz leistet, sondern auch längerfristig Heizkosten gespart werden können und der Wert der Immobilie gesteigert werden kann. Neben verschiedenen Fachreferaten bietet der Anlass den Besuchenden an der Tischausstellung die Möglichkeit, sich direkt und unverbindlich von Fachleuten beraten zu lassen. Es gilt Zertifikatspflicht.
Die Energiestadt Thun setzt sich kontinuierlich für eine effiziente Nutzung von Energie, den Klimaschutz und eine umweltverträgliche Mobilität ein (vgl. unten).

Das Label Energiestadt
Das Label Energiestadt ist ein Leistungsausweis für Städte und Gemeinden, die eine nachhaltige kommunale Energiepolitik vorleben und umsetzen. Energiestädte fördern erneuerbare Energien, umweltverträgliche Mobilität und setzen auf eine effiziente Nutzung der Ressourcen. Verliehen wird das Label vom Trägerverein Energiestadt.