Maulbeerkreisel wegen Sanierung drei Tage gesperrt

Am Wochenende vom 24. bis 26. Juni erfolgen am Maulbeerplatz die Hauptarbeiten für die Verbesserung der Verkehrssicherheit. Der Intensiveinsatz erfordert eine Sperrung des Kreisels.

Der Maulbeerplatz ist einer der wichtigsten Verkehrsknoten der Stadt und auch für den Busverkehr von grosser Bedeutung. Gleichzeitig gehört er zu den unfallträchtigsten Kreiseln in Thun. Um die Verkehrssicherheit zu erhöhen, realisiert die Stadt Thun diverse Verbesserungsmassnahmen (vgl. Medienmitteilungen vom 10.2.2022 und 27.5.2022). Die Vorarbeiten erfolgten jeweils in der Nacht unter Verkehr und konnten erfolgreich abgeschlossen werden. Am Wochenende vom 24. bis 26./27. Juni sind die Hauptsanierungsarbeiten geplant. Diese beinhalten einen kompletten Ersatz des beschädigten Belags, der insbesondere für Velofahrende gefährlich ist. Gleichzeitig wird in der Freienhofgasse von der Bahnhofbrücke bis und mit Einmündung zum Oberen Bälliz der noch ausstehende Deckbelag eingebaut. Alle Arbeiten enden spätestens am Montag, 27. Juni, um 5 Uhr früh. Die Intensivarbeiten bedingen eine Vollsperrung des Kreisels.

Verkehrsführung während der Bauzeit
• Der Maulbeerkreisel und die Freienhofgasse im Abschnitt Maulbeerplatz bis und mit Einmündung Oberes Bälliz sind von Freitag, 24. Juni, 8 Uhr bis Montag, 27. Juni, 5 Uhr für den motorisierten Verkehr und Veloverkehr komplett gesperrt.
• Grossräumige Umleitungen sind signalisiert. An neuralgischen Stellen werden Verkehrsdienste eingesetzt.
• Fussgängerinnen und Fussgänger können die Baustelle über die bestehenden Trottoire und Korridore passieren.
• Velofahrende müssen das Velo schieben und können den Gehwegbereich nutzen.
• Die STI-Busse werden umgeleitet, einzelne Haltestellen können nicht bedient werden. Der Bahnhof Thun wird von allen umgeleiteten Buslinien angefahren.

Die Linien 21 «Interlaken» und 25 «Sigriswil» fahren nicht zum Bahnhof und wenden am Lauitor. Die Verbindung zum Bahnhof erfolgt zu Fuss, z. B. ab Haltestelle Thunerhof via Göttibachsteg/Scherzligschleuse. Die detaillierten Informationen gibt es im Übersichtspläne (siehe unten) sowie im Online-Fahrplan der STI (https://www.stibus.ch).

• Anlieferungen in das Obere und Untere Bälliz können ab der Aarestrasse über die Postbrücke erfolgen. Für Anlieferungen in die Freienhofgasse (Abschnitt Oelegässchen/Sinnebrücke) ist die Zufahrt über die Obere Hauptgasse möglich. In der Freienhofgasse besteht kein Wendeplatz für Lastwagen.
• Der motorisierte Individualverkehr kann den Bahnhof Thun via Frutigenstrasse - Rampenstrasse erreichen. Die Wegfahrt ist nur über die Seestrasse möglich.

Bei schlechter Witterung wird die Sanierung um eine Woche verschoben. In diesem Fall gelten die Einschränkungen entsprechend von Freitag, 1. Juli, 08.00 Uhr bis Montag, 4. Juli, 05.00 Uhr. Eine allfällige Verschiebung wird spätestens am Donnerstag, 23. Juni kommuniziert.