Kulturkalender in neuer Gestaltung und mit Stadtplan

Die Kulturabteilung der Stadt Thun lanciert den Kulturkalender in einem neuen Erscheinungsbild und mit einem Plan der Spielorte auf der Rückseite. In verschiedenen Formaten soll der Übersichtskalender noch weitere Verbreitung finden als bisher.

 
Der Kulturkalender ist eine beliebte Dienstleistung im Kulturleben der Stadt Thun. Monat für Monat hängt er als Plakat in den Strassen Thuns, wird als Tischset in mehreren Restaurants verwendet und hängt in vielen Haushalten an Kühlschränken und Pinwänden. „Das bisherige Erscheinungsbild des Kulturkalenders war aber nicht mehr sehr attraktiv und entsprach auch nicht dem neuen Erscheinungsbild der Stadt Thun“, sagt Philipp Burkard, Leiter der Kulturabteilung. Die Kulturabteilung hat den Kulturkalender deshalb einer Neugestaltung unterworfen, wobei die Idee des Thuner Grafikers Peter Gärtl in einem Konkurrenzverfahren am meisten Gefallen fand. Das neue Produkt ist mehrfarbig und trägt das Wellenlogo sowie den Slogan des Stadtmarketings Thun. Produziert wird der Kalender weiterhin als Weltformat- und Klein-Plakat sowie als Tischset.

 
Die Kulturabteilung will nun den neuen Kulturkalender in allen Formaten möglichst weit verbreiten und damit einen Beitrag an die Vermittlung von Kultur leisten. Auf der Rückseite des Kalenders sind im A3-Format künftig auch die Spielorte in einem Stadtplan verzeichnet. Neu wird für die monatliche Zustellung des Kulturkalenders an private Adressen eine Abonnementsgebühr von 20 Franken pro Jahr erhoben. Interessierte Sponsoren können unten auf dem Kulturkalender ihr Logo platzieren. Die Einnahmen fliessen in den städtischen Fonds zur Unterstützung kultureller Projekte.

 
Der Kulturkalender kann für 20 Fr. pro Jahr bestellt werden bei: Kulturabteilung Stadt Thun, Rathaus, Postfach 145, 3602 Thun, Tel. 033 225 84 35 oder kulturkalender@thun.ch. Einträge sind mittels Formular unter www.thun.ch/kulturkalender zu melden.

 

Auskünfte an die Redaktionen:

  • Philipp Burkard, Leiter Kulturabteilung,
    Tel. 033 225 83 96

 
Thun, 25. Juli 2008