Moditräff: Diskussion um zusätzliche Öffnungszeiten am 11. Februar

Für Mittwochabend, 11. Februar 2009 lädt die Mädchenarbeit Thun alle Mädchen, die dieses Jahr mindestens 14 Jahre alt werden, zu einer Diskussionsrunde samt Kochevent und Gruppen-Kreation von Desserts ein. Besprochen werden soll am 11. Februar, ob eine zusätzliche Öffnungszeit des Moditräffs am Aarequai 70 für die älteren, über 14-jährigen Mädchen einem Bedürfnis entspricht und wie das allfällige neue Angebot gestaltet werden soll. Für diesen Anlass ist der Moditräff ausnahmsweise und einmalig an einem Mittwoch nicht nur bis 18 Uhr offen, sondern zusätzlich von 18.30 Uhr bis 20.30 Uhr. Der Wunsch nach zusätzlichen Öffnungszeiten des Moditräffs kam von zahlreichen älteren und ehemaligen Besucherinnen. Interessierte Mädchen können sich bis am 2.2.09 bei der Mädchenarbeit Thun unter 033 223 40 61 oder auf maedchenarbeittest@bluewin.ch anmelden. Für Fragen stehen die Teamfrauen gerne zur Verfügung.

Die Mädchenarbeit Thun steht Mädchen zwischen 10 und 18 Jahren offen. Sie bietet am Aarequai, im Jugend- und Quartiertreff (JQL) Lerchenfeld sowie auf dem Robinsonspielplatz regelmässige Moditräffs an. Die Mädchen können an vorbereiteten Programmen teilnehmen oder auch frei kommen und gehen. Der Moditräff bietet den Mädchen Raum und Zeit - sie können selber entscheiden, was im Treff passiert und wie sie den Raum und die Zeit gestalten wollen.

Weitere Infos:

·                  www.thun.ch/maedchenarbeit

 

Auskünfte an die Redaktionen:

·      Leitung Mädchenarbeit Thun, Tel. 033 223 40 61

Thun, 27. Januar 2009