Stadtbibliothek am häufigsten von Kindern und Jugendlichen genutzt

Im letzten Jahr haben die Ausleihen der Stadtbibliothek Thun noch einmal um 12 Prozent zugenommen. Die eifrigsten Nutzerinnen und Nutzer waren die unter 20-Jährigen, die kleinste Kundengruppe die Seniorinnen und Senioren. Stark im Kommen sind die Hörbücher, deren Bestand 2008 elfmal umgesetzt worden ist.

Im letzten Jahr liehen in der Stadtbibliothek Thun 7'343 Kundinnen und Kunden 333'118 Bücher und Medien aus - 12 Prozent mehr als im Jahr 2007. Der Anteil Erwachsener an den Ausleihen betrug dabei gut zwei Drittel, Kinder und Jugendliche liehen rund einen Drittel der Bücher und Medien aus. Mit rund vier von zehn Ausleihen war die Altersgruppe der unter 20-Jährigen am aktivsten. Dies ist auf den ersten Blick erstaunlich und widerspricht dem Klischee einer leseunlustigen Jugend. Ebenfalls überraschend dürfte sein, dass die Seniorinnen und Senioren zwischen 65 und 79 mit 7,2 Prozent Ausleihen die weitaus kleinste Gruppe stellen. Die zweitgrösste Nutzergruppe sind die 40- bis 64-Jährigen, die noch fast einen Drittel der Ausleihen (30,8 Prozent) tätigten, gefolgt von den 20- bis 39-Jährigen (22,5 Prozent).

Bücher: Spitzenreiter Suter, Rowling und Globi

Die meistausgeliehenen Bücher für Erwachsene waren "Der letzte Weynfeldt" von Martin Suter (5 Exemplare, 98-mal ausgeliehen), und "Ich bin dann mal weg" von Hape Kerkeling (5/85). Für die Jugendlichen war Joanne K. Rowlings "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes" (5/126) am attraktivsten, die Kinder liebten "Globi beim Roten Kreuz" (5/103).

Beliebteste Filme: Bond und "Ratatouille"

Die Liste der beliebtesten Filme führt Martin Campbell's James Bond-Verfilmung "Casino Royale" (4/180) sowie "Ratatouille" (4/240) an. Die zahlenmässig auffälligste Zunahme bei den DVDs ist teilweise der Tatsache zu verdanken, dass die Beschränkung auf einen Film seit August 2007 aufgehoben ist.

Steigerung bei Zeitschriften und Hörbüchern

Eine bemerkenswerte Steigerung ist bei der Ausleihe der Zeitschriften zu vermerken. Dieses Angebot wurde letztes Jahr aktualisiert und attraktiver präsentiert. Einen wahren Höhenflug erlebten die Hörbücher. Dieser Bestand wird rund elfmal pro Jahr umgesetzt.

"Wir sind gespannt, wie sich die Zahlen im neuen Jahr entwickeln, gerade auch im Zusammenhang mit den neuen, attraktiven Öffnungszeiten", meint Else Bäumlin, Co-Leiterin der Stadtbibliothek. "Zudem bergen Bibliotheken und ihre Medien Potenzial zur Bewältigung schwieriger Zeiten."

Die neuen Öffnungszeiten der Stadtbibliothek

Seit Anfang 2009 gelten bei der Stadtbibliothek Thun an der Bahnhofstrasse 6 folgende Öffnungszeiten:

Di 10-20 Uhr

Mi 10-18 Uhr

Do 10-20 Uhr

Fr 10-18 Uhr

Sa 10-15 Uhr

Montag geschlossen

An Abstimmungssonntagen offen von 10 bis12 Uhr

Auskünfte an die Redaktionen:

Else Bäumlin, Co-Leiterin Stadtbibliothek, Tel. 033 225 85 01, 11.00 bis 16.00 Uhr

Thun, 17. Februar 2009