Jungbürger- und Mündigkeitsfeier am 30. Juli 2009 auf Mühleplatz

Die Thuner Jungbürger- und Mündigkeitsfeier als Teil des Mokka-Festivals findet dieses Jahr nicht nur mit den gleichaltrigen Ausländerinnen und Ausländer statt, sondern zum ersten Mal auch mit den 18-jährigen Jugendlichen aus Oberhofen.

Nicht nur die 18-jährigen Schweizerinnen und Schweizer, sondern auch die 18-jährigen Ausländerinnen und Ausländer sind zur Jungbürger- und Mündigkeitsfeier am 30. Juli 2009 auf dem Mühleplatz im Rahmen des Mokka-Festivals "Am Schluss" eingeladen. Alle geladenen "Neuerwachsenen" erhalten je nach Nationalität einen Bürgerinnen- und Bürgerbrief oder einen Mündigkeitsbrief. In den Briefen werden die Schweizerinnen und Schweizer zur politischen und die jungen Erwachsenen ohne Schweizer Pass zur gesellschaftlichen Mitverantwortung eingeladen. "Damit wollen wir signalisieren, dass auch junge Ausländerinnen und Ausländer Verantwortung für unsere Gemeinschaft übernehmen dürfen und sollen", hält der städtische Integrationsbeauftragte Fred Hodel fest.

Oberhofen feiert mit
Die Gemeinde Oberhofen zeigte sich überzeugt vom Konzept der Thuner Jungbürger- und Mündigkeitsfeier und hat sich angeschlossen. Die 18-jährigen Oberhofnerinnen und Oberhofner sind deshalb auch eingeladen, ihre Volljährigkeit auf dem Thuner Mühleplatz zu feiern.

Öffentlicher Anlass mit Festivalkonzert
Das Programm des Abends sieht um 19.00 Uhr Ansprachen der Thuner Stadtratspräsidentin Renate Begré und des Gemeindepräsidenten von Oberhofen, Manfred Amman, vor. Dazwischen sorgt ein Zwischenspiel für Abwechslung. Um 20.00 Uhr beginnt das reguläre Festivalkonzert mit der Dialekt Reggae Combo "Dodo + The Liberators" aus Zürich. Der Anlass dauert bis 22.00 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Die Fachstellen "Kinder und Jugend" sowie "Integration" im Amt für Bildung und Sport der Stadt Thun organisieren die Feier, wie bereits in den Vorjahren, gemeinsam mit der Café Bar Mokka.

Auskünfte an die Redaktionen
· Alfred Hodel, Leiter Fachstelle Integration, Tel. 033 225 89 69, Mobile 079 431 15 44

Thun, 27. Juli 2009