Unterflursammelstelle Seeallmend eröffnet

Wie im Oktober angekündigt (vgl. Communiqué vom 12. 10. 2010), ist auf dem Parkplatz der Seeallmend in Thun die vierte Unterflursammelstelle termingerecht eröffnet worden. Realisiert wurde sie durch das städtische Tiefbauamt in Zusammenarbeit mit der AG für Abfallverwertung (AVAG). Die Anlage ersetzt die bisherige konventionelle Sammelstelle und steht der Bevölkerung ab sofort zur Entsorgung von Glas, Alu- und Blechdosen zur Verfügung. Wie bei der Unterflursammelstelle Schärmehof sind auf der Seeallmend bereits Container für Papier und Hauskehricht installiert. Die Entsorgung dieser Wertstoffe wird ab Sommer 2011 möglich sein. Ab diesem Zeitpunkt wird das Tiefbauamt über das für die Leerung der Unterflur-Container erforderliche Fahrzeug verfügen.

Gleichzeitig mit der Eröffnung der neuen Unterflursammelstelle Seeallmend wurden die beiden konventionellen Sammelstellen beim Parkplatz Bonstetten und beim Parkplatz Lachenweg aufgehoben.

Die kürzlich eröffnete Unterflursammelstelle auf dem Parkplatz Seeallmend ist die vierte auf Thuner Boden. Noch abgedeckt sind die Einfüllstutzen für Papier und Hauskehricht.

Bereits in Betrieb genommen wurden die Unterflursammelstellen beim Migros Dürrenast, bei der Kirche Allmendingen und beim Schärmehof. Ein weiteres halbes Dutzend solcher Systeme sind geplant.

Auskünfte an die Redaktionen

Rachel Neuenschwander, Abfallbeauftragte, Tel. 033 225 84 08

Thun, 11. November 2010