Vier Gestalterinnen und Weihnachtsausstellung im "Ratatui"

Annelise Hettich, Cornelia Hinden, Dorothea Walther und Terumi Chinone stellen vom 19. November 2010 bis 2. Februar 2011 im Ladenprojekt Ratatui ihre handgearbeiteten Unikate und Kleinserien aus. Zugleich öffnet für drei Tage die Weihnachtsausstellung im dazugehörigen DAS Atelier. Die öffentliche Vernissage ist am Freitag 19. November um 17 Uhr.

Wiederum stellen vier professionelle Gestalterinnen ihre Werke im Thuner DAS Atelier zum Verkauf aus. Ab 19. November zeigt jede von ihnen im dazugehörigen Laden "Ratatui" ihr je eigenes Produkt: Annelise Hettich Lichtkugeln, Cornelia Hinden allerlei Kränze, Dorothea Walther mechanische Musikwerke, und Terumi Chinone kunstvolle Verpackungsobjekte und Leuchten aus Papier. Zugleich wird die alljährliche Weihnachtsausstellung mit vielfältigen Produkten von DAS Atelier, eines städtischen Fraueneinsatzprogramms, eröffnet. Vernissage ist am Freitag, 19. November von 17 bis 20 Uhr (siehe Kasten).

Zu den vier Gestalterinnen:

Annelise Hettich ist Thunerin; ihr Atelier hat sie am Schlossberg. Hier entstehen zauberhaft wirkende Lichtkugeln, die Annelise Hettich seit vielen Jahren herstellt. Obwohl alle Lichtobjekte die Form einer Kugel haben, ist jede in ihrer Ausstrahlung einzigartig. Aus ihren Verkäufen fliesst ein grosser Betrag der Vereinigung „Médicins sans Frontières“ zu.

Annelise Hettichs Lichtkugeln

Cornelia Hinden erarbeitet ihre floralen Kostbarkeiten zu Hause in Innerberg. Das ganze Jahr über sammelt Cornelia Hinden Samenkapseln, Blüten, Früchte, Stängel oder Blätter. Stets ist ihr Auge auf der Suche nach naturbelassenen Formen. Der „Fundus“ wird im frischen Zustand sorgfältig zu kleinen floralen Wunderwerken gebunden, aufgefädelt oder gehäkelt.

Cornelia Hindens florale Gebilde

Dorothea Walther, Liederweib aus Berufung und unterwegs seit 1980, gestaltet neben ihren musikalischen und literarischen Auftritten Engel-Artiges sowie kleine mechanische Musikwerke. Diese montiert sie auf allerlei ungewöhnliche Klangkörper wie Bürsten und Holzsterne. Aber auch aus kleinen dekorativen Dosen ertönen liebliche Klänge.

Dorothea Walthers "musikalische Miniaturen"

Terumi Chinone ist bekannt für ihre Papierkunst, vor allem für Lichtobjekte. Im "Ratatui" präsentiert sie ihre neueste Arbeit „flowerlamp“, eine formvollendete Pendelleuchte aus Papier in Wabenstruktur. „tatoh“s, nennt sie ihre Verpackungsobjekte für Kostbares. Sie leben vom Kontrast der Muster, Farben und Texturen der verschiedenen Papiere.

Terumi Chinones Verpackungsobjekte

Vernissage und Weihnachtsausstellung

Öffentliche Vernissage zur Ausstellung: Freitag 19. Nov., 17.00 bis 20.00 Uhr.

Öffnungszeiten der Ausstellung:

Freitag, 19. Nov., 17.00 bis 20.00 Uhr

Samstag, 20.Nov., 11.00 bis 16.00 Uhr

Sonntag, 21. Nov., 11.00 bis 16.00 Uhr

Ort: DAS Atelier und Laden Ratatui, Stockhornstrasse 18, Thun.

Ladenöffnungszeiten ausserhalb der Weihnachtsausstellung:

Montag bis Freitag 8.30 bis 16.45 Uhr (Samstag  geschlossen).

 

Weitere Infos: www.thun.ch/dasatelier

  

Auskünfte an die Redaktionen:

Ursula Leuenberger, DASAtelier,
Tel. 033 222 07 98

Thun, 16. November 2010