Stadtpersonal: 0,7 % Teuerung, 1,15 % individuell

Der Thuner Gemeinderat hat beschlossen, dem städtischen Personal einen allgemeinen Teuerungsausgleich von 0,7 % auf den 1. Januar 2011 zu gewähren. Für individuelle, leistungsbezogene Lohnanpassungen stehen 1,15 % zur Verfügung. Damit erhöhen sich die Löhne um insgesamt 1,85 %. Der Gemeinderat berücksichtigt bei diesem Entscheid unter anderem die erneut stark steigenden Krankenkassenprämien sowie die höheren Lohnabzüge für die Arbeitslosenversicherung und die EO. Die Rentnerinnen und Rentner der städtischen Pensionskasse erhalten einen Teuerungsausgleich im Umfang von 0,5 %. Dieser Prozentsatz richtet sich nach den vorhandenen Mitteln im Teuerungsfonds der städtischen Pensionskasse.

Auskünfte an die Redaktionen:

Peter Heimann, Personalchef, Tel. 033 225 82 57 - bitte ev. Rückruf verlangen

 

Thun,20. Dezember 2010