Das neue Kompetenzzentrum Integration Thun Oberland ist eröffnet

Diesen Sommer ist das Kompetenzzentrum Integration Thun-Oberland KIO an die Uttigenstrasse 3 gezogen. Am Freitagabend, 7. September 2018 wurde das neue KIO von zwei Gemeinderäten feierlich eröffnet. Anlässlich der Eröffnungsfeier erfolgte auch die Lancierung des überarbeiteten Integrationsleitbildes.

Nach der Sanierung des 150-jährigen denkmalgeschützten Gebäudes an der Uttigenstrasse 3 konnte das Kompetenzzentrum Integration Thun-Oberland Mitte Juni 2018 umziehen. Am Freitag 7. September, eröffneten die beiden Gemeinderäte Konrad Hädener und Roman Gimmel das Haus in Anwesenheit geladener Gäste. Bei dieser Gelegenheit wurde auch das überarbeitete Integrationsleitbild symbolisch in Kraft gesetzt (vgl. Medienmitteilung vom 8. August 2018). «In behutsamer Zusammenarbeit mit der Denkmalpflege ist es uns gelungen, das ursprünglich als Magazin erstellte schützenswerte Gebäude für eine moderne Nutzung bereitzustellen. Ein echtes Bijou erstrahlt in neuem Glanz», sagt Gemeinderat Hädener. «Der neue Standort des KIO und das überarbeitete Leitbild ermöglichen eine zielgerichtete Beratung von Privatpersonen und Institutionen in zeitgemässen Räumlichkeiten», ergänzt Gemeinderat Gimmel.

Ort der Begegnung
Das KIO ist die zentrale Scharnier-, Anlauf- und Koordinationsstelle für Migrantinnen und Migranten. Es ist der Fachstelle Integration im Amt für Bildung und Sport angegliedert und bietet professionelle Beratungen, Deutschkurse, einen Kinderhort, Informationsanlässe sowie diverse interkulturelle Veranstaltungen. Im KIO arbeiten sechs Personen in einer Teilzeitanstellung. Sie werden unterstützt von einem Zivildienstleistenden. «Das Arbeitsklima am neuen Ort ist sehr angenehm. Das Team ist glücklich», sagt Fred Hodel, Leiter der Fachstelle Integration. Am Eröffnungstag konnten sich die Gäste selbst ein Bild der neuen Räumlichkeiten und der Arbeit des KIO machen.

KIO vermietet Räume
Das KIO mietet das ganze Gebäude an der Uttigenstrasse. Mehrere Räume stehen aber weiterhin für Drittnutzungen (Feste, Veranstaltungen, Sitzungen) zur Verfügung. Konkret können Vereine oder Private abends oder an Wochenenden folgende Räumlichkeiten mieten: einen Veranstaltungsraum mit Küche im Erdgeschoss, den Aussenraum, einen polyvalent nutzbaren Raum mit Sichtbalken sowie ein Sitzungszimmer im Obergeschoss. Interessierte wenden sich bitte an das KIO. Alle Informationen dazu unter www.thun.ch/integration.

Thun, 7. September 2018