Maulbeerkreisel: Riesenfotos der STI-Geschichte ab Sommer 2013

Die Gewinner eines Publikumswettbewerbs für die Gestaltung des Maulbeerkreisels in Thun sind erkoren: Die Familie Mohn aus Thun überzeugte mit ihrem Vorschlag, die Geschichte der Verkehrsbetriebe STI auf grossen, plakativen Fotos darzustellen. Ab Sommer 2013 wird die neue Kreiselgestaltung das Stadtbild an zentraler Stelle prägen.

 

Anlässlich der Tage der offenen Türen der Stadtverwaltung Thun und der Energie Thun AG am 1. und 2. Juni dieses Jahres wurde ein Ideenwettbewerb zur Gestaltung des Maulbeerkreisels durchgeführt. Der Kreisel zwischen Innenstadt und Bahnhof ist der bekannteste in Thun und erhält immer wieder ein neues Gesicht - zuletzt war hier die sinkende "Titanic" zu sehen. Das vorgegebene Thema für den Publikumswettbewerb, an dem jedermann teilnehmen konnte, war das 2013 bevorstehende 100-Jahre-Jubiläum der Verkehrsbetriebe STI. Nun hat eine Jury, bestehend aus Fachpersonen von Stadtgrün, der STI und Gemeinderat Roman Gimmel, Vorsteher der Direktion Bau und Liegenschaften, die sechs eingereichten Projekte unter die Lupe genommen und bewertet. Das Siegerprojekt der Familie Mohn aus Thun überzeugte mit seiner dominanten, bildlichen Darstellungsweise der Geschichte der STI. Auf drei je zehn Meter langen Stellwänden werden historische Fotografien zur Geschichte der STI dargestellt. Die Stellwände können gut in die Bepflanzung des Kreisels integriert werden. In den Wintermonaten werden nun die Details für die Umsetzung ausgearbeitet, damit das Siegerprojekt ab etwa Mai 2013 das Stadtbild auf diesem zentralen Platz von Thun prägen kann. Als Preis erhält die Familie Mohn eine ein Jahr lang gültige Freikarte für das ganze Streckennetz der STI.

 

Im zweiten Rang des Wettbewerbs klassiert wurde die Idee von Simon Heiniger aus Heimberg, STI-Haltestelle-Signale auf dem Kreisel zu platzieren und die Blumenbeete wie eine Fahrbahn zu gestalten. Den dritten Rang belegte die Idee, Busatrappen und Informationen über die Geschichte der STI auszustellen, eingereicht von der Familie Krebs / Corneille, Thun. Belohnt werden sie mit zwei Tickets für die Thunerseespiele bzw. einem Reisegutschein (s. unten). Anerkennungspreise erhielten auch die weiteren drei Teilnehmenden des Wettbewerbs.

 

 

 

Die Gewinner

1. Rang            Familie Mohn, Thun

2. Rang Simon Heiniger, Heimberg

3. Rang            Familie Krebs/Corneille Krebs, Thun

 

1. Preis 1 Freikarte STI für 1 Jahr auf dem ganzen Streckennetz

2. Preis 2 Tickets Musical Thunerseespiele 2013

3. Preis 1 Reisegutschein für einen Tagesausflug mit STI Reisen für 2 Personen

 

Auskünfte an die Redaktionen

·       Gemeinderat Roman Gimmel, Vorsteher der Direktion Bau und Liegenschaften, Tel. 033 225 83 35

·       Thomas Wegmann, Direktor Verkehrsbetriebe STI,
Tel. 033 225 13 10

 

 

Thun, 1. November 2012

Grosse Plakte mit Fotos aus der Geschichte der 100-jährigen Verkehrsbetriebe STI: Ab Sommer 2013 auf dem Maulbeerkreisel.