Politforum am 7./8. März: Anmeldungen noch bis 3. März möglich

Noch bis 3. März können Interessierte sich für das Politforum Thun vom 7. und 8. März 2014 anmelden – rund 300 haben es bereits getan. Thema des diesjährigen Anlasses: Der Stadt-Land-Graben, der anlässlich der Abstimmung über die „Masseneinwanderungs-Initiative“ erneut an Aktualität gewonnen hat.

Die nationale Abstimmung vom 9. Februar über die „Masseneinwanderungs-Initiative“ der SVP zeigte es deutlich: Städte und Landgemeinden haben, von wenigen Ausnahmen abgesehen, völlig gegensätzlich abgestimmt. Der Stadt-Land-Graben ist in der politischen Diskussion aktueller denn je. Das 9. Politforum Thun nimmt am Freitag, 7. und Samstag, 8. März 2014 genau dieses Phänomen in den Fokus: „Stadt und Land – Gemeinsamkeiten und Gegensätze“ lautet das Thema. Bisher haben sich 299 Politikerinnen und Politiker, Behördenmitglieder und Verwaltungskader von Gemeinden, Städten, Kanton und – erstmals – der Landeskirchen für die Tagung angemeldet. Weitere Interessierte sind willkommen: Bis Montag, 3. März können Anmeldungen entgegen genommen werden – auch online auf www.politforumthun.ch .

 

Der Freitagnachmittag, 7. März 2014 wird der Lageanalyse dienen, der Samstagvormittag, 8. März den Lösungsansätzen. Den Fragen und möglichen Lösungen gehen vier kompetente und bekannte Input-Referenten auf den Grund. Zudem werden sich die Teilnehmenden in drei moderierten Wahlforen und einer Podiumsdiskussion mit aktiven Politikerinnen, Politikern und Journalist/innen auf den Stadt-Land-Konflikt einlassen.

 

Das Politforum bietet stets auch wertvolle Gelegenheiten zum Austausch bzw. „Networken“ an einem Apero und einem Nachtessen am Freitagabend.

 

  • Anmeldeschluss für das Politforum 2014 ist der 3. März 2014. Die Teilnahmegebühr beträgt 290 Fr. Pro 6 Teilnehmende 250 Fr. Ermässigung. Nachtessen (auf Anmeldung) 50 Fr.

 

 

Auskünfte an die Redaktionen:

 

  • Hansueli von Allmen, Präsident Politforum Thun,
    Tel. 033 336 60 55

 

Thun, 18. Februar 2014