"Hip-Hop meets Robinsonspielplatz" am 12. September

Bereits zum vierten Mal findet auf dem Robinsonspielplatz in Thun der beliebte Hip-Hop-Event statt: Lokale Hip-Hop-Profis bieten am Samstagnachmittag, 12. September gratis Workshops in verschiedenen Disziplinen an. Kinder aller Altersklassen können üben, Graffitis zu zeichnen, lernen im BBoying (Breakdance) coole Moves, im DJ-Kurs ihre Scratchkünste unter Beweis stellen und ihr Können im Rappen und Beatboxen zeigen.

 

In Zusammenarbeit der Offenen Kinder- und Jugendarbeit der Stadt Thun mit den Hip-Hop-Liebhabern fand auf Initiative von Bryan Vit vor vier Jahren der erste Hip-Hop-Tag auf dem Robinsonspielplatz statt. Den Gründern geht es darum, die Kultur des Hip-Hops mit all ihren Facetten aufzuzeigen. „Hip-Hop hat in der heutigen Zeit viel mit Vorurteilen zu kämpfen, dem wollen die Veranstalter mit diesem Event entgegenwirken“, sagt Daniel Landis, Beauftragter für Jugendfragen der Stadt Thun. „Mit grosser Hingabe und Begeisterung geben die Hip-Hop- Profis auf ehrenamtlicher Basis ihr Wissen und ihr Können an die Kinder weiter.“ Bereits die erste Durchführung vor vier Jahren stiess auf gutes Echo. Daniel Landis: „Seither erfreut sich der Anlass wachsender Beliebtheit und ist fester Bestandteil des Jahresprogramms des Robinsonspielplatzes geworden.“

 

·         Hip-Hop meets Robinson: Samstag, 12.September 2015, 14.00 bis 18.00 Uhr auf dem Robinsonspielplatz, Illienweg 2, Thun.

 

Auskünfte an die Redaktionen:

 

·         Daniel Landis, Beauftragter für Jugendfragen der Stadt Thun, Tel. 033 225 85 50

 

 

Thun, 9. September 2015