Städtebaubeauftragter Markus Däppen verlässt Stadt Thun

Markus Däppen, Beauftragter für Städtebau der Stadt Thun, wechselt per 1. Oktober zu Procap, der Selbsthilfeorganisation für Menschen mit Handicap. Seit 2010 war Markus Däppen, 46, dipl. Architekt ETH/SIA, für die baugestalterische Qualitätssicherung in Thun zuständig. Er war zusammen mit dem Bauinspektorat für die Bauberatung verantwortlich, organisierte und moderierte Workshops, nahm an Wettbewerbsjurierungen teil und leitete die Geschäfte des Fachausschusses Bau- und Aussenraumgestaltung.

 

Die Funktion des Beauftragten für Städtebau übernimmt am 1. Oktober ad interim This Dormann, ebenfalls dipl. Arch. ETH/SIA und seit 1. Januar 2015 beim Planungsamt. Die Stelle war bis Ende August 2015 ausgeschrieben. Zur Zeit läuft das Auswahlverfahren; mit der Neubesetzung ist bis spätestens Ende 2015 zu rechnen.

 

Neben seinem Teilpensum bei Procap wird Markus Däppen als Selbständigerwerbender mit Unterstützung des Geoinformationssystems (GIS) Aufträge für fotografische Stadtlandschafts-Dokumentationen ausführen.

 

Der Gemeinderat dankt Markus Däppen für seine professionelle und umsichtige Arbeit und seine geradlinigen und fundierten Expertisen. Er wünscht ihm für seine berufliche Zukunft alles Gute.

 

 

Auskünfte an die Redaktionen:

 

  • Beatrice Aebi, Stadtplanerin, Tel. 033 225 83 77

  • Gemeinderätin Marianne Dumermuth, Vorsteherin der Direktion Stadtentwicklung, Tel. 033 225 85 96 

Thun, 11. September 2015