Gemeinderat nahm Wahlen in diverse Kommissionen und Behörden vor

Barbara Frantzen Roth, Leiterin Stadtmarketing und Kommunikation, neu in mehreren Gremien

 

Der Thuner Gemeinderat hat die Leiterin der per 1. Oktober 2015 neu gebildeten Abteilung Stadtmarketing und Kommunikation, Barbara Frantzen Roth, in diverse Kommissionen und Behörden gewählt. Sie ersetzt in diesen Gremien den vorherigen Leiter Stadtmarketing, Philippe Haeberli, der die Stadt Ende August verlassen hat. Bis zum Ablauf der Legislatur Ende 2018 nimmt Barbara Frantzen Roth somit als neues Mitglied Einsitz in der Arbeitsgruppe Anlässe und der Arbeitsgruppe City, als neue Delegierte im Verein Volkswirtschaft Berner Oberland, im Vorstand und im Steuerungskomitee des Vereins Thun-Thunersee Tourismus sowie im Begleitenden Ausschuss der Einfachen Gesellschaft ESP Thun-Nord/Steffisburg.

 

 

 

Martin Marggi vertritt die SVP und Laurenz Rotach die SP im Seniorenrat

 

Der Thuner Gemeinderat hat als neues Mitglied des Seniorenrates und Vertreter der SVP Martin Marggi, 66, aus Thun-Gwatt, gewählt. Zudem hat er Laurenz Rotach, 70, Thun-Gwatt, der dem Gremium seit 2011 als Privatperson angehört, als Vertreter der SP bestätigt. Der 15 Mitglieder zählende Seniorenrat ist eine ständige, vorberatende Kommission des Gemeinderates. Die Wahl gilt bis zum Ablauf der Legislatur Ende 2018.

 

 

 

Katrin Schmidt folgt auf Erika Bärtschi in der Kommission für Integration

 

Der Thuner Gemeinderat hat als neues Mitglied der Kommission für Integration die 49-jährige Programmleiterin für Deutschkurse beim HEKS, Katrin Schmidt, gewählt. Die in Münchenbuchsee wohnende Kartrin Schmidt ersetzt Erika Bärtschi, die per Ende August demissioniert hat, da sie eine Anstellung im KIO Kompetenzzentrum Integration Oberland in Thun antreten wird. Die Wahl des neuen Mitglieds gilt bis zum Ablauf der Legislatur Ende 2018.

 

 

 

Thun, 17. November 2015