"Zukunftswerkstatt Thun" präsentiert die Ortsplanungsrevision und lädt zum Mitwirken ein

 

Nach intensiver Vorbereitungszeit fällt nun der Startschuss zur Ortsplanungsrevision: Vom 31. März bis am 10. April 2016 lädt die „Zukunftswerkstatt Thun“ in der Orangerie der Schadaugärtnerei zum Mitmachen ein. Die Ausstellung informiert über den Prozess und wichtige Meilensteine dieses Grossprojektes. An verschiedenen interaktiven Posten kann die Bevölkerung ihre Ideen und Visionen einbringen. Auf Stadtspaziergängen werden zudem die Themen Siedlung, Verkehr und Landschaft diskutiert.

 

Am 17. September 2015 bewilligte das Thuner Stadtparlament einstimmig den Finanzierungskredit für das Grossprojekt Ortsplanungsrevision. Das Planungsamt der Stadt Thun lädt die breite Bevölkerung nun zum ersten Mal zum Mitwirken ein. Vom 31. März bis am 10. April 2016 findet in der Orangerie der Schadaugärtnerei die Ausstellung „Zukunftswerkstatt Thun“ statt. Sie präsentiert die wichtigsten Inhalte und Meilensteine des Grossprojektes und fordert die Bevölkerung an drei interaktiven Posten zur Eingabe ihrer Ideen und Visionen auf. Parallel zur Ausstellung finden anfangs April Stadtspaziergänge zu den Themen Siedlung, Verkehr und Landschaft statt (siehe Kasten).

Die Ausstellung wird mit einer öffentlichen Vernissage am Donnerstag, 31. März 2016, um 18.00 Uhr, in der Orangerie der Schadaugärtnerei unter Beisein von Stadtpräsident Raphael Lanz, Gemeinderätin Marianne Dumermuth und Stadtplanerin Beatrice Aebi eröffnet.

 

Mitmachen: Wie, wo, wann?

Das Mitwirken der Bevölkerung spielt in der Ortsplanungsrevision der Stadt Thun eine wichtige Rolle. Von Beginn an werden immer wieder Möglichkeiten angeboten, sich einzubringen. 2018 findet schliesslich die öffentliche Mitwirkung nach bernischem Baugesetz statt.

Die Thunerinnen und Thuner sind ab dem 31. März einerseits eingeladen, an der „Zukunftswerkstatt“ ihre Vorstellungen zur Stadt direkt einzubringen. Andererseits haben sie die Möglichkeit, auf der Facebook-Seite der Ortsplanungsrevision Fotos ihrer Lieblingsorte zu posten. Die Bilder werden anschliessend Eingang in die Ausstellung finden. Auf den Stadtspaziergängen schliesslich kann sich die Bevölkerung  an den Diskussionen zu verschiedenen Themen beteiligen (siehe Kasten).

 

Lancierung neue Website

Zeitgleich zur Ausstellungseröffnung wird eine eigens für die Ortsplanungsrevision realisierte Internetseite aufgeschaltet. Unter www.ortsplanungsrevisionthun.ch finden sich ab dem 31. März Informationen rund um das Grossprojekt und Hinweise auf aktuelle Veranstaltungen. Die Internetseite dient auch als Plattform für den Austausch mit der Bevölkerung.

 

 

 

Ausstellung „Zukunftswerkstatt Thun“

In der Orangerie der Schadaugärtnerei, Seestrasse 41, 3600 Thun

 

Vernissage: Donnerstag, 31. März 2016, 18.00 Uhr

Dauer der Ausstellung: bis 10. April

 

Öffnungszeiten Ausstellung:

Mo/Di/Do/Fr:    16.00 – 20.00 Uhr

Mi:                   12.00 – 18.00 Uhr

Sa/So:             10.00 – 16.00 Uhr

 

 

Stadtspaziergänge

In Zusammenarbeit mit externen Fachpersonen bietet die Stadt Thun Spaziergänge für die Bevölkerung zu diversen Themen an:

 

Samstag, 2. April 2016

13.30      Siedlungsentwicklung nach innen im Gebiet Bahnhof West

15.00    Quartier Lerchenfeld – Struktur und Versorgung

16.30    Das Thuner Seeufer

 

Donnerstag, 7. April 2016

17.30    BypassThunNord und seine Auswirkungen auf das städtische

Verkehrssystem

 

Samstag, 9. April 2016

13.30      Natur in der Stadt – ein Streifzug durch das Seefeld

15.00      gehen – sehen – verstehen – ein Rundgang mit allen Sinnen in der Thuner Innenstadt

 

Informationen zu Anmeldung, Treffpunkt und Dauer finden Sie ab dem

31. März unter www.ortsplanungsrevisionthun.ch

oder bis am 31. März unter www.thun.ch/opr

 

 

Geben Sie Thun ein Gesicht

 

Geben Sie Thun und der Ortsplanungsrevision ein Gesicht, indem Sie uns die Orte zeigen, die schon heute perfekt sind, oder aber jene, die noch Verschönerungspotenzial aufweisen.

 

So funktioniert es:

Lassen Sie sich an einem Ort fotografieren, der für Sie wichtig ist, oder fotografieren Sie einfach den Ort selbst. Das kann ihr Lieblingsort in Thun sein oder ein Ort, der Ihrer Meinung nach eine Veränderung benötigt. Schreiben Sie uns eine Nachricht zum Bild und laden Sie dieses auf die Facebook-Seite der Ortsplanungsrevision Thun, oder senden Sie uns eine E-Mail an: ortsplanungsrevisiontest@thun.ch.

  

Auskünfte an die Redaktionen:

 

  • Marianne, Dumermuth, Vorsteherin Direktion Stadtentwicklung, Tel. 079 793 47 52
  • Beatrice Aebi, Stadtplanerin, Tel. 033 225 83 77 (erreichbar von 9.30 Uhr bis 10.30 Uhr sowie von 11.45 Uhr bis 14 Uhr)

  

Thun, 23. März 2016