Stipendium für Aufenthalt im Künstleratelier in Kairo wird ausgeschrieben

 Bis 16. November können sich Künstlerinnen und Künstler aus Thun und der Region Thun melden, die von August 2008 bis Ende Januar 2009 das Atelier der Konferenz der Schweizer Städte für Kulturfragen (KSK) in Kairo benutzen möchten. Seit 2001 ist die Stadt Thun Mitglied der KSK (www.ksk-cvsc.ch). Das Atelier befindet sich auf der Jakobsinsel im Nil, gegenüber von Alt-Kairo. Dank der Mitgliedschaft haben alle paar Jahre Kulturschaffende aus Thun und der Region die Chance, sich für ein Atelierstipendium zu bewerben.

 

Das Stipendium umfasst einen kostenlosen sechsmonatigen Aufenthalt im Atelier sowie einen monatlichen Beitrag an die Lebenshaltungskosten. Die Kulturkommission der Stadt Thun beurteilt die Eingaben und bestimmt den Stipendiaten oder die Stipendiatin. Bewerber/-innen werden Mitte Dezember 2007 über den definitiven Entscheid orientiert.

Teilnahmeberechtigt sind Kulturschaffende aller Sparten (bildende und angewandte Kunst, neue Medien, Musik, Theater, Tanz, Literatur, Film usw.) sowie Kulturvermittler/-innen und Kunstkritiker/-innen aus einer der 40 Gemeinden der regionalen Kulturkonferenz Thun (RKK) oder Bewerber/-innen, die einen engen Bezug zu Thun aufzeigen können.

 

Anmeldeschluss am 16. November 2007

 

Mit der Anmeldung unter Vermerk "Atelier Kairo" einzureichen sind ein Anmeldeformular, zu finden unter www.thun.ch/kultur; ein Lebenslauf; eine Dokumentation über das bisherige künstlerische Schaffen; ein Begleitbrief mit Angaben zu Beweggründen bzw. Motivation für die Bewerbung und allenfalls zu konkreten Projektideen, die während des Auslandaufenthaltes realisiert werden sollen. Anmeldeschluss ist der 16. November 2007 (Datum des Poststempels oder bis 17.00 Uhr auf der Kulturabteilung. Einsendeadresse: Kulturabteilung Stadt Thun, Rathaus, Postfach 145, 3602 Thun).

 

Auskünfte an die Redaktionen:

  • Marianne Flubacher, stv. Leiterin der Kulturabteilung der Stadt Thun, Tel. 033 225 85 88

Thun, 21. August 2007