Der „Donnschtig-Jass“ kommt nach Thun

Das Thuner Jass-Quintett hat sich am 16. August beim „Donnschtig-Jass“ gegen Binningen durchgesetzt. Damit wird Thun Austragungsort der ersten Sendung der „Donnschtig-Jass“ Tour im Sommer 2019.

Das Thuner „Donnschtig-Jass“ Team reiste am 16. August nach Heiden im Appenzellerland, um die beliebte SRF-Jass-Sendung nach Thun zu holen. Als bestklassierte Verlierergemeinde in der diesjährigen Tour konnte sie sich für diese Finalrunde qualifizieren. Thun erjasste sich in einem spannenden Duell mit 49 Differenzpunkten den Sieg über die Baselbieter Gemeinde Binningen (vgl. Infobox).

Zahlreiche und prominente Unterstützung

Über dreissig Fans sind mit dem Fancar in die Ostschweiz mitgereist, um das Jassteam zu unterstützen. Dabei war auch der höchste Thuner, Stadtratspräsident Andreas Kübli. Als Promijasser sass Gölä in der vierten Runde für Thun am Jasstisch. Für Binningen jasste der dreimalige Schwingerkönig Jürg Abderhalden.

Jassfest in Thun

Dank diesem Sieg ist Thun nun definitiv Austragungsort der ersten „Donnschtig-Jass“ Livesendung im Juli 2019. Das genaue Datum steht noch nicht fest. Die Stadt Thun freut sich auf ein grosses Jassfest im nächsten Sommer.

 

 

Schlussresulat „Donnschtig-Jass“, 16. August, Heiden (AR):

Thun (49 Differenzpunkte) vs. Binningen (56 Differenzpunkte)

 

Thuner Jass-Quintett:

Claudia Balmer

Beat Wild

Béatrice Bürki

Chantal Locher

Martin Marggi