"Denke wie dein Kunde": Tipps vom Verkaufsprofi für Neuunternehmerinnen und Neuunternehmer

"venture apéro": Am Montag, 10. Dezember 2007 referiert im Rathaus Thun der bekannte Verkaufsprofi Hans Peter Frei an einer Veranstaltung des IFJ Institut für Jungunternehmen. Es ist das erste Mal, dass das renommierte Institut aus St. Gallen einen "venture apéro" in Thun durchführt.

Bereits über 90 Jungunternehmerinnen und Jungunternehmer aus der Region haben sich für den Spezialanlass vom Montag, 10. Dezember im Rathaus Thun angemeldet. Sie alle versprechen sich Tipps, die sie in ihrer unternehmerischen Tätigkeit weiterbringen. Zudem bietet sich die Möglichkeit, wichtige Kontakte zu knüpfen. Die Veranstaltungen des St. Galler IFJ Institut für Jungunternehmen sind bekannt und beliebt, und die Referate werden von hochkarätigen Fachleuten gehalten. Im Fachreferat "Denke wie Dein Kunde - die Gewinner-Strategie für aussergewöhnliche Verkaufserfolge" beleuchtet Hans Peter Frei verschiedene Ansatzpunkte, wie die Verkaufseffizienz gesteigert werden kann. Hans Peter Frei gehört zu den grössten Verkaufsprofis der Schweiz und ist zudem Mitglied der 55-köpfigen Gemeinschaft der besten Verkaufstrainer Europas.

 

Zusammenarbeit mit WRT

Mit den "venture apéros" organisiert das IFJ den grössten Treffpunkt für Unternehmerinnen und Unternehmer in der Schweiz. 2006 besuchten 7000 Besucherinnen und Besucher die Veranstaltungen. Dem Wirtschaftsraum Thun WRT ist es nun mit dem "venture apéro" vom 10. Dezember gelungen, eine dieser Veranstaltungen nach Thun zu holen. Dass der Anlass hier statt findet, passt bestens in die Strategie des Wirtschaftsraums Thun WRT. Dieser setzt sich stark für die Neugründerförderung ein.

 

Starke Wirtschaftsförderung

In den vergangenen Jahren wurden im Wirtschaftsraum Thun pro Jahr jeweils 200 bis 250 Neugründungen im Handelsregister eingetragen. Mit Programmen wie "Exploit" bietet der WRT den Neuunternehmerinnen und Neuunternehmern kostengünstige Einzelberatungen und Coachings an. Dabei werden sie von Wirtschaftskapitänen in ihrer unternehmerischen Tätigkeit beraten, was dazu führt, dass "Exploit"-Betriebe überdurchschnittlich lebensfähig sind. Die Überlebensrate liegt gemäss einer Wirkungsanalyse des Neugründerzentrums WRT/ZUT bei 82 %. Die Quote liegt damit wesentlich über dem schweizerischen Durchschnitt.

 

Noch freie Plätze

Anmeldungen für eine Teilnahme am "venture apéro" sind nach wie vor möglich (siehe Kasten IFJ). Mit der kostenlosen Veranstaltung erweitert der WRT seine Serviceleistungen für Neuunternehmerinnen und Neuunternehmer und hofft, die Zusammenarbeit mit dem IFJ ebenfalls weiter ausbauen zu können.

 

 

Der Wirtschaftsraum Thun WRT

Der Wirtschaftsraum Thun WRT besteht aus den 12 Ge’­meinden Heimberg, Hilterfingen, Oberhofen, Seftigen, Sigriswil, Spiez, Steffisburg, Thierachern, Thun, Uetendorf, Uttigen, Wattenwil und dem Verein Regionale Wirtschaftskoordination (RWK). Der WRT bezweckt die gemeinsame Wirtschaftsförderung und Standortpromotion und koordiniert die Agglomerationspolitik im Raum Thun.

 

Kontakt:

Wirtschaftsraum Thun WRT

Thunerhof

Postfach 145

3602 Thun

Tel. 033 225 82 24

Fax 033 225 85 58

E-Mail: thun@wrt.ch

Homepage: http://www.wrt.ch

Das IFJ Institut für Jungunternehmen

 

Das IFJ Institut für Jungunternehmen in St. Gallen (www.ifj.ch) ist zusammen mit der nationalen Initiative des Bundes zur Förderung von Technologie-Startups und von Studierenden (www.venturelab.ch) die grösste Anlaufstelle zum Thema Jungunternehmen in der Schweiz. Kontakt: IFJ Institut für Jungunternehmen, Kirchstrasse 1, 9010 St. Gallen.

Anmeldungen "venture apéro" unter www.ifj.ch/bern.asp, Link für Anmeldung

 

 

Auskünfte an die Redaktion:

’·       Adrian Probst, Projektleiter, Wirtschaftsamt Thun, Tel. 033 225 83 97

’·       Simon May, Senior Project Manager, IFJ Institut für Jungunternehmen, Tel. 071 242 98 96

 

 

Thun, 5. Dezember 2007