Bisher über 1800 Shopping-Tickets von und nach dem Wallis verkauft

Seit der Eröffnung des Lötschberg-Basistunnels der Neat hat sich der Shopping-Verkehr zwischen Thun und Spiez zu einem eigentlichen Hit entwickelt: Das Stadtmarketing Thun konnte das Shopping-Ticket für eine Retourfahrt von und nach dem Wallis seit dem Verkaufsstart am 8. Dezember bereits 1809-mal verkaufen. Rund 1400 Tickets gingen bei der Thun Tourismus Organisation (TTO) am Bahnhof Thun über den Ladentisch, 450 am Bahnhof Visp. Weitere 65 hat das Stadtmarketing Thun anlässlich des Auftrittes in Visp verschenkt. Weitaus die meisten Bahnreisenden hatten ein Halbtax-Abo und bezahlten 27 Franken, nur rund 50 bezahlten 52 Franken. Die Spezialbillette sind noch bis Ende Juni 2008 erhältlich.

"Diesen Erfolg hätten wir uns nun doch nicht träumen lassen", freut sich Manfred Fasnacht, Geschäftsführer des Stadtmarketings Thun. Die Beliebtheit des Tickets zeige, dass die Kyburg-Stadt als Shopping-Destination wie erwartet sehr gefragt sei.  Die Werbung für Thun und das Spezialticket erfolgte u.a. über eine Sonderausgabe des Stadtmagazins ("thun! Das Magazin") an alle Haushalte im Ober- und Mittelwallis in einer Auflage von 35'000 Stück. 

Die Shopping-Tickets können weiterhin im Büro von TTO im Bahnhof Thun sowie im Internet auf www.thun.ch (Startseite, Link "Shopping-Ticket") bezogen oder bestellt werden.

Auskünfte an die Redaktionen:

Manfred Fasnacht, Geschäftsführer Stadtmarketing, Tel. 079 310 02 48

Thun, 21. Dezember 2007