Genehmigungsverfahren zur Hoffmatte wird eingeleitet

Am 9. Februar hat die Thuner Stimmbevölkerung die neue Zone mit Planungspflicht ZPP Hoffmatte mit 62,1 Prozent Ja-Stimmen gutgeheissen. In einem nächsten Schritt wird nun beim Amt für Gemeinden und Raumordnung (AGR) des Kantons Bern das Genehmigungsverfahren eingeleitet. Parallel dazu reicht die Stadt Thun beim AGR die Überbauungsordnung Hoffmatte zur Genehmigung ein.

Gegen die erfolgte Volksabstimmung wurde beim Kanton Beschwerde eingereicht. Im Rahmen des Genehmigungsverfahrens behandelt der Kanton sowohl die noch hängigen Einsprachen wie auch die eingereichte Abstimmungsbeschwerde.