Das Solarschiff startet in die vierte Shuttle-Saison

Ab Samstag, 13. Juni fährt das Solarschiff samstags und sonntags zwischen dem Strandbad und dem Aarequai wieder seine Runden. Der Shuttlebetrieb dauert bis zum 11. Oktober.

Das solarbetriebene Boot ist als umweltfreundliches und praktisches Transportmittel bei Einheimischen wie auch bei Touristinnen und Touristen beliebt. Auch in diesem Sommer organisiert die Energiestadt Thun einen Shuttlebetrieb mit einem stündlichen Rundkurs vom Strandbad über Hünibach und den Schadaupark zum Aarequai und wieder zurück zum Strandbad. Das Solarschiff fährt von Mitte Juni bis Mitte Oktober jeweils am Samstag- und Sonntagnachmittag.

Sicher unterwegs
Normalerweise bietet der Katamaran Platz für zwölf Personen, auch die Mitnahme von Velos und Kinderwagen ist möglich. Die maximale Anzahl zugelassener Fahrgäste wird in dieser Saison aufgrund des Coronavirus laufend den Weisungen des Bundesrates angepasst. Selbstverständlich werden auch die Hygieneregeln des Bundesamtes für Gesundheit befolgt und sämtliche Haltegriffe und Geländer auf dem Boot regelmässig desinfiziert. Ab sofort ist nebst dem Kapitän auch ein Matrose an Bord, der für zusätzliche Sicherheit der Fahrgäste sorgt und beim Verladen von Rollstühlen und Kinderwagen helfen kann. Um diese Mehrkosten zu decken, muss der Preis pro Teilstrecke von drei auf vier Franken erhöht werden. Fahrkarten sind direkt an Bord erhältlich.

Solarschiff Shuttle 13. Juni bis 11. Oktober 2020
Stundentakt: erste Fahrt ab Strandbad 12.45 Uhr, letzte Fahrt 16.45 Uhr
Preise: Pro Teilstrecke 4 Franken, Rundkurs 20 Franken, Kinder bis 6 Jahre gratis, bis 16 Jahre halber Preis
Informationen: Telefon 079 704 70 60 | www.solarschiffshuttle.ch