Das Riesenrad kommt zum 30. Mal auf den Mühleplatz

Vom 10. Juli bis zum 9. August wird das Riesenrad wieder das sommerliche Stadtbild auf dem Mühleplatz prägen. Ein Schutzkonzept liegt vor. Die umliegenden Gastrobetriebe erhalten Ersatz für die wegfallende Aussenfläche.

Seit dem 6. Juni dürfen Freizeit- und Unterhaltungsbetriebe mit entsprechendem Schutzkonzept wieder öffnen. Somit kann auch das Riesenrad diesen Sommer in Thun seine Runden drehen. Vom Freitag, 10. Juli bis Sonntag, 9. August ist es zum 30. Mal auf dem Mühleplatz und chauffiert die Fahrgäste in luftige Höhen. Es ist die ganze Woche in Betrieb, von Montag bis Freitag jeweils nachmittags bis spätabends, an den Wochenenden bereits am Vormittag (vgl. Infokasten). Kinder, die am Thuner Ferienpass teilnehmen, erhalten eine Gratisfahrt.

Ersatzflächen für Mühleplatzwirtende

Während des Betriebs bietet die Stadt Thun den Gastronomiebetrieben auf dem Mühleplatz aufgrund der besonderen Situation wegen des Coronavirus zusätzliche Aussenflächen als Ersatz. Dies ist möglich, weil das Festival am Schluss nicht stattfinden kann. Die Gastrobetriebe sprechen die Platzeinteilung untereinander ab. Bei Bedarf unterstützt das Thuner Polizeiinspektorat.

Betriebszeiten Riesenrad

Montag bis Donnerstag, 13.30 – 22.30 Uhr
Freitag, 13.30 – 23.30 Uhr
Samstag, 9.00 – 23.30 Uhr
Sonntag, 11.00 – 22.30 Uhr

jeweils ab 22.00 Uhr ohne Musik

Ausnahme: 1. August, 9.00 – 24.00 Uhr

Ähnliche Dateien