KleinKunstTag vom 13. September: Vorverkauf für Abendpässe läuft

Ab sofort können Abendpässe für den KleinKunstTag 2008, der am Samstag, 13. September mit einem besonders reichhaltigen Programm aufwartet, gekauft werden. Die Karten für rund 80 Produktionen im "Tollhaus der Kleinkunst" abends im Hotel Freienhof und im Theater Alte Oele sowie für rund 30 Darbietungen tagsüber am "Markt der Kleinkunst" in der Oberen Hauptgasse sind bei der Migros-Bank in Thun und im Warenhaus Schaufelberger erhältlich.

 

Wer am 13. September unter den rund 80 Musik-, Variété-, Cabaret-, Slapstick- und Literatur-Darbietungen im "Tollhaus der Kleinkunst" im Hotel Freienhof in Thun auslesen will, kauft sich schon heute einen Abendpass. Der Vorverkauf für den KleinKunstTag Thun ist angelaufen. Es gibt nur zwei Möglichkeiten, den Abendpass für 30 Franken (für Kinder und Jugendliche halber Preis) zu erwerben: Man holt ihn am Schalter der Migros-Bank an der Freienhofgasse 21 oder beim Kundendienst im Warenhaus Schaufelberger im Bälliz ab. Einen telefonischen oder sonstigen Vorverkauf gibt es nicht.

 

Der Programm-Flyer kann ab sofort gratis in diversen Läden, bei Thun Tourismus im Bahnhof Thun und natürlich an den Vorverkaufsstellen bezogen werden. Zudem ist das Programm im Internet auf www.kleinkunsttag-thun.ch abrufbar.

 

Der besondere Reiz des diesjährigen Angebotes liegt nicht nur in der Vielfalt der Darbietungen, sondern auch bei den Örtlichkeiten: Ab 11 Uhr und am Nachmittag bis 15.30 Uhr treten Künstlerinnen und Künstler am "Markt der Kleinkunst" auf Podesten des Hochtrottoirs der malerischen Oberen Hauptgasse auf - unentgeltlich übrigens. Am  Abend dann wird das Hotel-Restaurant Freienhof in ein "Tollhaus der Kleinkunst" verwandelt. Vom ganz gewöhnlichen Sitzungszimmer übers Hotelzimmer, eine Suite und das Foyer bis zur Werkstatt und zur Lingerie wird alles zur Bühne, was irgendwie "bespielt" werden kann. Zusätzlich erhält das gesprochene Wort im "Tollhaus" einen besonderen Stellenwert: Neun prominente Persönlichkeiten aus Sport, Kultur, Politik und Alltag lesen eigene oder von ihnen ausgewählte Texte vor. Und schliesslich erhält das "Tollhaus Freienhof" noch eine Aussenstation: Die Alte Oele, in der "Stahlbergerheuss" dreimal auftreten werden. Eine halbe Stunde dauern die meisten Vorführungen, einzelne auch etwas länger. Sie werden je zwei- bis dreimal wiederholt. Die Lesungen sind mit 20 Minuten etwas kürzer und finden nur ein Mal statt.

 

„Kulinarische Grosskunst" während des Kleinkunst-Genusses

Nicht zu kurz kommen dürfen die Gaumenfreuden, konzentriert sich der diesjährige KleinKunstTag doch auf einen Gastronomiebetrieb. Der "Freienhof" bietet eine spezielle Menükarte mit "kulinarischer Grosskunst" für den kleinen wie auch für den grösseren Hunger an. Eine halbe Stunde Pause zwischen zwei Produktionen wird reichen, um etwas zu essen oder zu trinken. Auch in der Oberen Hauptgasse werden einige Restaurants eigens für den KleinKunstTag etwas kreieren.

 
Obere Hauptgasse am 13. September von 11.00 bis 15.30 Uhr gesperrt

Von 11.00 bis 15.30 Uhr wird die Obere Hauptgasse in der Thuner Altstadt am Samstag, 13. September 2008 für den motorisierten Verkehr, ausser für Zubringer, gesperrt sein. Dann nämlich finden die Kleinkunst-Vorführungen auf den Podesten des Hochtrottoirs statt. Das OK bittet Anwohnende und Passanten um Verständnis.

 
KleinKunstTag Thun 2008

 

 

Samstag, 13. September, ab 11.00 Uhr

 

  • 11.00 bis 15.30 Uhr: "Markt der Kleinkunst" in der Oberen Hauptgasse der Altstadt in Thun. Produktionen auf mehreren Podesten des Hochtrottoirs, bei jeder Witterung.
  • 19.00 bis 23.30 Uhr: "Tollhaus der Kleinkunst" im Hotel-Restaurant Freienhof, Freienhofgasse 3, Thun. Produktionen und Lesungen von je 20 bis 45 Minuten Dauer.
  • 20.00 / 21.15 / 22.30 Uhr: "Stahlbergerheuss", Theater Alte Oele, Oelegässli  (gegenüber "Freienhof", hinter Restaurant Sinnebrücke).

 

Preise / Vorverkauf

·         Nachmittagsprogramm gratis

·         Abendpässe Fr. 30.-, Kinder bis 16 Jahre und Inhaber der Kulturlegi Fr. 15.-

·         Verkaufsstellen: Migros-Bank, Freienhofgasse 21, Thun, und im Warenhaus Schaufelberger, Bälliz 26, Thun. Kein telefonischer Vorverkauf

·         Gedruckter Programmflyer gratis in diversen Geschäften und bei Thun Tourismus im Bahnhof Thun

 

Auskünfte an die Redaktionen:

·         Thomas Tanner, OK-Mitglied, Programm "Markt der Kleinkunst",
Tel. 079 257 80 84

·         Luciana Reichle, OK-Mitglied, Programm "Tollhaus der Kleinkunst",
Tel. 079 503 33 83

 

Thun, 19. August 2008