Dem Standby-Stromverbrauch geht’s an den Kragen!

Die Stadt Thun hat eine Aktion lanciert, um den Standby-Stromverbrauch ihrer Büroarbeitsplätze zu senken. Auch am nationalen energyday08 vom Samstag geht es um "Good bye Standby". Die Stadtbibliothek bietet neu die Ausleihe eines einfachen Strommessgerätes an.

Steigender Stromverbrauch und steigende Strompreise sind auch für die Stadtverwaltung Thun ein wichtiges Thema. Sie hat deshalb im September eine Aktion lanciert, um alle Büroarbeitsplätze mit neuen Steckerleisten auszurüsten. Neu an diesen Steckerleisten ist der separate, an gut zugänglicher Stelle zu platzierende Schalterknopf, der das vollständige Ausschalten aller Bürogeräte ermöglicht und anzeigt. Viele, auch moderne Bürogeräte verbrauchen nämlich nicht nur im Bereitschaftsmodus, sondern auch im vermeintlich ausgeschalteten Zustand Strom. Über das Jahr gerechnet können so pro Arbeitsplatz rund zwanzig Franken gespart werden, was ungefähr den Kosten einer Steckerleiste entspricht. Auch die Stadtangestellten konnten eine verbilligte Steckerleiste beziehen, um das noch grössere Stromsparpotential zu Hause, wo noch mehr elektrische Geräte wie Fernseher in Betrieb sind, auszuschöpfen. Die Aktion "Good bye Standby" wurde in Zusammenarbeit mit der Regionalen Energieberatung durch die Fachstelle Umwelt und Mobilität sowie der Informatikdienste der Stadt Thun lanciert und umgesetzt. Finanziert wurden die rund 700 Steckerleisten zum grössten Teil durch die Energie Thun AG. In Zukunft soll diese Installation bei den städtischen Büroarbeitsplätzen Standard werden. Durch die Beschaffung energieeffizienter Geräte sollen in Zukunft der Stromverbrauch und damit die Stromkosten noch weiter reduziert werden.

Der nationale energyday08 vom Samstag 25. Oktober steht unter dem Motto "einfach ausschalten!". Mit Informationen und Verkaufsaktionen soll die Bevölkerung dazu motiviert werden, unnötigen Stromverbrauch beim Standby zu vermeiden. Verschiedene Grossverteiler wie Migros und Coop führen im Zusammenhang mit dem energyday08 zurzeit Aktionen mit verbilligten Produkten wie Steckerleisten und Zeitschaltuhren durch (siehe Kasten).

Ab Montag, 3. November, bietet die Stadtbibliothek an der Bahnhofstrasse neu die Ausleihe eines einfachen Energiemessgerätes an. Damit können Energiebewusste den Stromverbrauch von elektrischen Geräten auf einfachste Weise messen und versteckten, unnötigen Standby-Stromverbrauch aufspüren. Die Stadt Thun hofft, mit dieser Aktion und dem Angebot in der Stadtbibliothek einen wichtigen Beitrag zur Sensibilisierung und zum Energiesparen leisten zu können.

Weitere Infos

Aktionstag 25. Oktober 2008: www.energyday.ch

Energieeffizente Elektrogeräte:  www.topten.ch

Regionale Energieberatung:                 

www.energiethun.ch/energieberatung

Stadtbibliothek                       

www.thun.ch/stadtbiliothek

 

Auskünfte an die Redaktionen:

Christoph Diez, Umweltbeauftragter, Tel. 033 225 84 75