Thuner Strandbadweg offen

Ab heute Abend, 15. Mai 2009 ist der Thuner Strandbadweg wieder offen. Die Sanierungsarbeiten dauerten drei Wochen und kosteten CHF 150'000.--. Das "Einfahrtstor" wird voraussichtlich nach der laufenden Badesaison realisiert.

Nach 3-wöchiger Bauzeit ist der ca. 150 Meter lange Strandbadweg wieder normal befahr- und begehbar. Neben dem Belagseinbau musste auch der Strassenunterbau verstärkt werden, damit die neue  Strasse längerfristig standfest ist und wenig Unterhalt verursacht. Die Strandbadbesucher sowie die Strandwegbenutzerinnen und –benutzer können nun eine Verkehrsfläche ohne Belagsflicke, Senkungen und Pfützen benutzen. Das Trottoir entlang dem Lachenkanal wurde im Zuge der Sanierungsarbeiten aufgehoben und eine gemeinsame Fläche für alle Verkehrsteilnehmenden erstellt (Mischverkehr). Die Sanierung kostet rund 150'000 Franken.

Neues "Einfahrtstor" in den Strandbadweg folgt später
Der Übergangsbereich vom Parkplatz in den sanierten Teil des Strandbadweges ist noch provisorisch hergestellt. Hier beabsichtigt das Thuner Tiefbauamt, ein "Einfahrtstor" zu erstellen. Dieses wird den Verkehrsteilnehmenden optisch vermitteln, dass sie nun in den Mischverkehrsbereich einfahren. Das entsprechende Bauprojekt wird zur Zeit ausgearbeitet und als Baugesuch voraussichtlich im Juni 2009 publiziert.

Auf der als Parkplatz genutzten Kiesfläche zwischen Strandbadweg und Sportplatz wird in Spitzenzeiten oftmals ungeordnet parkiert. Es geht soweit, dass sich Autos gegenseitig die Wegfahrt versperren. Auch hier beabsichtigt das Tiefbauamt und Stadtgrün in Absprache mit dem Planungsamt mit einer anderen Gestaltung mehr Ordnung herzustellen und den ganzen Bereich gestalterisch aufzuwerten.

Liegt die Baubewilligung für das "Einfahrtstor" im
September 2009 vor, werden diese Arbeiten nach der Badesaison zusammen mit den geplanten Umgestaltungsmassnahmen im Parkplatzbereich ausgeführt.

Auskünfte an die Redaktionen:

  • Beat Hämmerli, Projektleiter Tiefbauamt, Tel. 033 225 84 32

Thun, 15. Mai 2009