Kreisel bei Autobahnzubringer am Wochenende gesperrt

Über das kommende Wochenende muss der Belag des "Philadelphiakreisels" am Autobahnzubringer in Allmendingen bei Thun vollständig erneuert werden. Während der Sperrung des Kreisels von Freitagabend bis Montagmorgen früh wird der Verkehr über die Allmendingenallee umgeleitet.

Sowohl der Belag wie auch der innere, gepflästerte Schwerlaststreifen des "Philadelphiakreisels" in Allmendingen bei Thun weisen starke Abnutzungsschäden auf und müssen ersetzt werden. Deshalb wird der Kreisel am Westende des Autobahnzubringers Thun Süd am nächsten Wochenende gesamthaft saniert. Hierzu muss er ab Freitagabend, 27. August, 20.00 Uhr, bis Montagmorgen, 05.00 Uhr - bei schlechtem Wetter vom 3. bis 6. September - gesperrt werden. Der Verkehr wird im Gegenverkehr via Brunnackerweg, die Strasse "Im Dorf", die Allmendingenstrasse und die Allmendingenallee in die Burgerstrasse umgeleitet.

Da es sich um einen wichtigen Verkehrsknoten handelt und die Qualitätsanforderungen an den Belagseinbau hoch sind, kann die Sanierung nicht bei laufendem Verkehr durchgeführt werden. Eine Sperrung ist unabdingbar. Mit der nun vorgesehenen Wochenendarbeit wird der Schwerverkehr nur wenig behindert.

Bauherrin ist der Kanton Bern bzw. das Strasseninspektorat Oberland Nord. Alle am Bau Beteiligten danken den Verkehrsteilnehmenden für ihr Verständnis.

Auskünfte an die Redaktionen:

Andreas Müller, Strasseninspektor Oberland Nord, Tiefbauamt des Kantons Bern, Tel. 033 345 37 22

Rolf Maurer, Stadtingenieur, Tiefbauamt der Stadt Thun, Tel. 033 225 83 52

Thun, 24. August 2010