Moditräff: "Tag des offenen Buches" am 11. Juni

Eine Mädchengruppe der Mädchenarbeit Thun hat in den Frühlingsferien und in den Wochen danach ein Buch erarbeitet. Das fertige Moditräff-Buch kann am Samstag 11. Juni von 15 bis 17 Uhr anlässlich eines "Tages des offenen Buches" im Moditräff am Aarequai 70 angeschaut und gekauft werden.

 

Was kann alles in ein Buch mit dem Titel „Moditräff-Buch“ geschrieben werden? Diese Frage stellten sich vier Mädchen zwischen 9 und 12 Jahren, welche sich für die Buch-Projektwoche im Moditräff angemeldet haben. Während der ersten Frühlingsferienwoche sammelten die Mädchen unzählige Ideen, schrieben Texte, zeichneten Bilder, fotografierten für Fotostories, tippten Witze, führten Interviews und Strassenumfragen durch, formatierten ihre Beiträge und planten das Layout des gesamten Buches. Das Ergebnis kann anlässlich eines "Tages des offenen Buches" am kommenden Samstagnachmittag, 11. Juni, zwischen 15 und 17 Uhr im "Moditräff" am Aarequai besichtigt und gekauft werden.

 

"Mädchen können stolz sein auf Resultat"

Die Mädchenarbeit wollte den Mädchen mit dem Buch-Projekt einen Rahmen geben, um ihre Kreativität auszuleben, die Fantasie spielen zu lassen, ihre Fähigkeiten einzubringen und bei der Arbeit an einem Projekt sich selber besser kennen zu lernen. Der Erfolg soll das Selbstbewusstsein der Mädchen stärken. "Auf das Resultat können die Mädchen wirklich stolz sein", sagt Cristina Stooss, Co-Leiterin der Mädchenarbeit Thun.

 

Bereits in der Projektwoche erstellte die Gruppe über zehn verschiedene Beiträge. Während drei Wochen nach den Frühlingsferien bestand weiterhin die Möglichkeit, in den Treffs einen Beitrag für das Buch zu erstellen oder per Mail einen Beitrag zu senden. Auf diesem Weg kamen weitere Geschichten und Bilder zusammen.

 

Ab 7. Juni ein Ansichtsexemplar in Stadtbibliothek

Inzwischen hat die Projektgruppe das Buch fertig gestaltet und in den Druck gegeben. Das Ergebnis - ein Werk mit 50 Seiten - wird nun präsentiert und zum Verkauf angeboten. Ein Exemplar in der Grösse A4 kostet Fr. 9.90, ein kleineres (A5) kann für Fr. 6.90 erstanden werden. Wer schon vor dem Tag des offenen Buches Einblick erhalten will, kann ab 7. Juni ein Ansichtsexemplar in der Kaffee-Ecke der Stadtbibliothek anschauen.

Am Tag des offenen Buches besteht selbstverständlich auch die Möglichkeit, einen Einblick in die Mädchenarbeit und insbesondere in den Mädchentreff am Aarequai zu erhalten. Die Mädchenarbeit Thun freut sich auf zahlreiche interessierte Besucherinnen und Besucher.

 

·         "Tag des offenen Buches". Samstag, 11. Juni 2011, 15.00 bis 17.00 Uhr. Mädchentreff Thun, Aarequai 70. Besichtigung und Verkauf eines von den Mädchen selbst erarbeiteten Buches.

 

Auskünfte an die Redaktionen

·       Cristina Stooss, Co-Leiterin Mädchenarbeit, Tel. 033 223 40 61

 

 

Thun, 8. Juni 2011