Am 28. Juni bewilligte Helikopterflüge nach Thun Süd

Am Dienstag, 28. Juni transportiert die Air Glaciers ab 08.30 Uhr sechs Monoblöcke per Helikopter auf das Dach des Einkaufscenters (Panoramacenter) neben dem neuen Fussballstadion in Thun Süd. Die Monoblöcke stellen im Notfall die Entrauchung der Einstellhalle sicher. Die Einstellhalle wird sowohl den Fussballfans als später auch den Kundinnen und Kunden des Panoramacenters dienen.

 

Weil die Umgebungsarbeiten in vollem Gang sind, ist die Zufahrt mit einem Pneukran nicht uneingeschränkt möglich. Die beauftragte Firma, die Adolf Krebs AG, Thun, hat sich deshalb entschieden, den Transport über den Luftweg zu organisieren. Das Gewerbeinspektorat der Stadt Thun hat die Helikopterflüge bewilligt und bittet die Bevölkerung um Verständnis für das zusätzliche Lärmaufkommen.

 

Die Bauarbeiten rund um das neue Fussballstadion in Thun Süd sind weit fortgeschritten. Die Eröffnung wird am 9. Juli stattfinden.

 

 

Auskünfte an die Redaktionen

·       Reto Keller, Gewerbeinspektor, Tel. 033 225 84 90 oder
079 311 12 60 

 

 

Thun, 24. Juni 2011