Regina Fuhrer Wyss neue Präsidentin Wohnhilfe Thun

An der ausserordentlichen Mitgliederversammlung des Vereins Wohnhilfe Region Thun wurde Regina Fuhrer-Wyss einstimmig ins Präsidium gewählt. Sie ersetzt den zurückgetretenen langjährigen Präsidenten Werner Kneer. Die 52-jährige Handweberin und Bäuerin hat als ehemalige Präsidentin von Bio Suisse grosse Erfahrung in der Vereinsführung. Regina Fuhrer-Wyss führt mit ihrem Mann einen Bio-Bauernhof im Gürbetal.

 

Die Wohnhilfe Thun führt die Notschlafstelle, das teilbetreute Wohnen in der Villa Schlossberg, bietet Wohnbegleitung an und verwaltet 51 Kleinwohnungen für Menschen, die im offenen Wohnungsmarkt kaum einen Mietvertrag erhalten. Die Stadt Thun hat mit dem Verein Wohnhilfe und dem Passantenheim der Heilsarmee Leistungsverträge zur Führung von niederschwelligen Wohnanageboten. Die von der Stadt finanzierten Betriebskosten werden durch den Lastenausgleich des Kantons abgegolten.

 

Auskünfte an die Redaktionen

·       Heinz Bucher, Beauftragter für Früherfassung und Suchtfragen, Direktion Soziales, Tel. 033 225 84 21

 

Thun, 25. Oktober 2011

Regina Fuhrer Wyss, die neue Präsidentin der Wohnhilfe Thun