Krieg in der Ukraine

Seit dem russischen Einmarsch in der Ukraine im Februar 2022 sind mehrere Millionen Menschen geflohen. Die Schweiz bietet Geflüchteten aus der Ukraine Schutz. Die betroffenen Personen müssen dazu kein Asylverfahren durchlaufen, sondern erhalten in einem schnellen Verfahren den Schutzstatus S.

Aktuell

Informationsanlass für ukrainische Flüchtlinge mit Schutzstatus S

Dienstag, 22. November, von 17.30 bis 19 Uhr
Uttigenstrasse 3, 3600 Thun, EG, Raum A oder online

Der Anlass thematisiert alle wichtigen Informationen zum Thema Arbeitsintegration.

  • Was benötige ich für die Stellensuche?
  • Wo kann ich meine Diplome anerkennen lassen? Welche Kosten sind damit verbunden?
  • Welche Qualifizierungsangebote gibt es in Thun und dem Berner Oberland?

Sie erhalten Informationen einer Fachperson und können Fragen stellen.

Es ist keine Anmeldung nötig. Falls Sie digital teilnehmen möchten, können Sie ab 17.15 Uhr hier beitreten.

Es finden im Dezember und auch im nächsten Jahr weitere Veranstaltungen zu den Themen Gesundheit und Wohnen sowie Sprachkurse statt. Die Daten werden noch bekannt gegeben.

 

Städtische Massnahmen

In der Region Thun Berner Oberland stellt der Verein Asyl Berner Oberland im Auftrag des Kantons Bern die Unterbringung, Integration, Förderung und Sozialhilfe der Flüchtlinge sicher. Die Stadt Thun arbeitet eng mit dem Verein zusammen und ist u.a. für die Anmeldung der Geflüchteten in Thun und die Einschulung der Kinder zuständig. Um Anliegen und Aufgaben intern und extern zu koordinieren, besteht ein Sonderstab.

 

Anmeldung in Thun

Nachdem sich die schutzsuchenden Personen beim Bundesasylzentrum BAZ resp. beim Staatssekretariat für Migration (SEM) registriert haben, können sie sich in der Stadt Thun anmelden. Sie benötigen dazu den Entscheid des SEM über den Schutzstatus, eine Bestätigung der Gastgeberin oder des Gastgebers sowie den Reisepass (sofern vorhanden). 

Meldestelle

Einwohnerdienste der Stadt Thun
Hofstettenstrasse 14
3602 Thun
033 225 82 49

 

Einschulung der Kinder

Für die Einschulung der Kinder melden sich geflüchtete Familien beim Amt für Bildung und Sport der Stadt Thun an.

Kontakt

Amt für Bildung und Sport
Sekretariat Bildung 
Hofstettenstrasse 14
Postfach 145
3602 Thun
033 225 84 06
abs@thun.ch

Jugendliche mit Geburtstag vor dem 01.05.2006 melden sich direkt mittels Online-Formular beim kantonalen Mittelschul- und Berufsbildungsamt an.

 

Hilfe leisten

Der Krieg in der Ukraine macht auch die Menschen in der Schweiz sehr betroffen und viele möchten gerne helfen. Die Stadt Thun macht darauf aufmerksam, dass Geldspenden an die Glückskette oder eine zertifizierte Organisation aktuell die sinnvollste Unterstützung sind. Wer Zimmer oder Wohnungen zur Verfügung stellen möchte, ist gebeten, sich bei der Koordination Ukraine-Hilfe des Kantons Bern zu melden.


Fragen

Bei weiteren Anfragen rund um die Situation in Thun und Hinweise zu Unterstützungsangeboten aller Art können Sie sich gerne via Mail an ukraine@thun.ch wenden.

Інформацію як українською, так і російською мовою Ви знайдете тут.